Lesungen 2013 – Ein Rückblick

Letztes Jahr konnte ich wieder mehrmals einer meiner Lieblingsbeschäftigungen nachgehen – der Live Lesung.
Zwei Literaturfestivals waren dabei, sowie eine Lesung für den Verlag Hoffmann & Campe. Außerdem habe ich zum ersten Mal bei dem Vorlesetag der Stiftung Lesen und der ZEIT mitgemacht und für ca. 200 Schüler einer Kölner Grundschule gelesen.
Umso mehr freue ich mich, dass ich dieses Jahr wieder bei der lit.COLOGNE dabei sein darf: am 17. März 2014 werde ich bei der lit-Veranstaltung  „Sigrid Löffler, Nadifa Mohamed und Milena Karas entdecken die Weltliteratur“ dabei sein. Weitere Details werde ich hier noch posten.
Jetzt aber erstmal ein paar Eindrücke von meinem Lesejahr 2013:

 

APRIL 2013 – Vattenfall Lesetage

Die Autorin Taiye Selasi stellte ihren Debütroman „Diese Dinge geschehen nicht einfach so“ (S. Fischer) in Hamburg bei den Vattenfall Lesetagen vor.

TaiyeSelasi1TaiyeSelasi2

 

Die Moderation übernahm die Journalistin Shelly Kupferberg.
TaiyeSelasi3

 

Die Lesung fand im Tropen-Aquarium im Tierpark Hagenbeck statt.
TaiyeSelasi4

 

SEPTEMBER 2013 – Harbour Front Literaturfestival

Auch beim fünften Harbour Front Literaturfestival durfte ich wieder als Vorleserin dabei sein. Die Lesung mit der argentinischen Autorin María Sonia Cristoff fand wieder im Instituto Cervantes im Chile Haus mit Michi Strausfeld als Moderatorin statt.
Cristoff stellte ihre Bücher „Unter Einfluss“ und „Unbehaust – Was Menschen mit Tieren machen“ (Berenberg Verlag) vor.

Cristoff1

Festivalchef Heinz Lehmann und die Leiterin des Instituto Cervantes, Dr. Helena Cortés Gabaudan, sprachen die Begrüßungsworte.

Cristoff2Cristoff3

María Sonia Cristoff liest aus ihren Texten.

Cristoff4

Ich lese aus den deutschen Übersetzungen.

Cristoff5

Das Gespräch mit der Autorin führte Michi Strausfeld.

Cristoff6Cristoff7Cristoff8Cristoff9

 

OKTOBER 2013 – Mit Ben Marcus im King Georg 

Im Oktober war ich bei der Buchpräsentation des amerikanischen Autors Ben Marcus („Das Flammenalphabet“) als deutsche Stimme dabei. Marcus stellte seinen neuen Erzählband „An Land gehen“ (Hoffmann und Campe) im King Georg in Köln vor.

BenMarcus1 BenMarcus2

Ben Marcus und ich lesen abwechselnd aus seiner Story „Was hast du getan“.
Wolfgang Frömberg moderierte den Abend.

 

NOVEMBER 2013 – 10. Bundesweiter Vorlesetag

Am 15. November fand der 10. Bundesweite Vorlesetag (Stiftung Lesen, Die ZEIT, Deutsche Bahn) statt; ich war 2013 das erste Mal dabei. In zwei Lesungen (1.+2. Klasse, 3.+4. Klasse) hatte ich insgesamt ca. 200 Kinder einer Kölner Grundschule als Zuhörer. Ein besonderes Erlebnis und eine große Herausforderung zugleich.

Vorlesetag1Vorlesetag2Vorlesetag3

 

FOTOS
Vattenfall Lesetage/Christian Kalnbach
Harbour Front Literaturfestival/Jonas Wölk, Instituto Cervantes
Hoffmann & Campe

 

In aller Freundschaft – „Glückliche Fügung“

In der ARD-Serie IN ALLER FREUNDSCHAFT bin ich am 12. November in der Folge „Glückliche Fügung“ zu sehen. Ich spiele die Ärztin Dr. Kimberly Lao. Regie führte Frank Gotthardy. Produziert wird die Serie von der Saxonia Media für den MDR. iaf1
iaf2

WANN
12.November 2013
21:00

WO
ARD

WIEDERHOLUNGEN
SWR | 17.11.2013 | 12:30 Uhr
RBB | 17.11.2013 | 17:05 Uhr
HR | 18.11.2013 | 08:25 Uhr
MDR | 01.12.2013 | 18:05 Uhr

LINKS
In aller Freundschaft – ARD

Fotos: Ard/Mdr

Mit BEN MARCUS im King Georg – Lesung aus AN LAND GEHEN

Am Mittwoch, den 30. Oktober findet meine nächste Lesung statt, diesmal in Köln im King Georg, wo ich schon 2009 für Matias Faldbakken gelesen habe. Der amerikanische Autor BEN MARCUS (Flammenalphabet) ist auf Lesereise in Deutschland und macht neben Berlin und Hamburg auch in Köln halt. Er stellt sein neues Buch AN LAND GEHEN (Hoffmann & Campe) vor; eine Sammlung von 15 Erzählungen. Die erste, Was hast du getan?, werden der Autor und ich im Wechsel in englisch und deutsch vorlesen. Danach führt Wolfgang Frömberg von der Intro ein Gespräch mit Ben Marcus. 9783455403367

Klappentext:
Nach seinem hochgelobten Roman FLAMMENALPHABET legt
„Schriftsteller-Guru Ben Marcus“ (Süddeutsche Zeitung) nun
Stories vor, die es in sich haben: Wenn ein Mann auf einem
Familienfest von seiner Frau und dem Sohn erzählt, aber niemand
ihm glaubt, dass sie wirklich existieren, oder ein dicklicher Professor
auf einem Kreuzfahrtschiff hilflos seinen Studenten ausgeliefert ist –
Ben Marcus´ Stories sind faszinierend und verstörend, witzig und
beunruhigend.
WANN
30. Oktober 2013
Einlass – 20:00
Beginn – 21:00

WO
King Georg Klubbar
Sudermanstr. 2
50670 Köln

TICKETS
Abendkasse 6 EUR

WEITERE TERMINE
29.10.2013  Hamburg
Amerikazentrum 19:00

18.11.2013 Berlin
English Theatre 20:00

LINKS
Ben Marcus – Offizielle Website
Ben Marcus – King Georg
Ben Marcus – Hoffmann & Campe
Ben Marcus – Wikipedia

Foto: Hoffmann & Campe

INSIDE WIKILEAKS – DIE FÜNFTE GEWALT ab 31. Oktober im Kino

Der neue Film von Regisseur Bill Condon (Breaking Dawn) INSIDE WIKILEAKS – DIE FÜNFTE GEWALT feierte am 21. Oktober in Berlin Premiere und startet am 31. Oktober in den deutschen Kinos. In den Hauptrollen sind Benedict Cumberbatch als Julian Assange und Daniel Brühl als Daniel Domscheit-Berg zu sehen. Auch ich durfte dabei sein, in einer kleinen Rolle als SPIEGEL Reporter.

insidewikileaks

LINKS
Inside Wikileaks – Der Film
Offizieller Trailer deutsch
Offizieller Trailer englisch
Die Premiere in Berlin

Harbour Front Literaturfestival 2013 – Lesung mit der Autorin María Sonia Cristoff

Auch beim fünften Harbour Front Literaturfestival bin ich wieder dabei, dieses Jahr mit einer Lesung für die argentinische Autorin María Sonia Cristoff. Ich werde aus ihren Büchern „Unbehaust – Was Menschen mit Tieren machen“ und „Unter Einfluss“ (beide erschienen im Berenberg Verlag) je einen Ausschnitt lesen. Das Gespräch mit der Autorin führt Michi Strausfeld. Die Veranstaltung findet wieder im Instituto Cervantes im Chilehaus statt.
untereinfluss unbehaust
WANN
17. September 2013
20:00

WO
Instituto Cervantes im Chilehaus
Fischertwiete 1, Eingang B
20095 Hamburg

TICKETS
14 €
Tickets erhältlich in den Hamburger Abendblatt-Ticketshops,
in den Heymann Buchhandlungen,
an allen bekannten Vorverkaufsstellen,
sowie hier online

LINKS
Veranstaltung bei harbourfront-hamburg.com
María Sonia Cristoff bei Wikipedia

Fotos: Berenberg Verlag Berlin

Premierenfotos „Das Hochzeitsvideo“

Hier noch ein paar Fotos der Kinopremiere von „Das Hochzeitsvideo“ Anfang Mai in Köln.

Regisseur Sönke Wortmann mit den Hauptdarstellern Lisa Bitter, Stefan Ruppe, Marian Kindermann, Martin Aselmann und Lucie Heinze (v.l.n.r.)

Familie und Freunde der Braut: Elmira Bahrami, Mascha von Kreisler, Milena Karas, Simon Eckert, Anna Kubin, Janina Sachau (v.l.n.r.)

Der Musiker Sascha hat einen kleinen, sehr lustigen Auftritt in „Das Hochzeitsvideo“.

Die Band Selig auf dem Roten Teppich.
Mit „Von Ewigkeit zu Ewigkeit“ haben sie den Titelsong des Films beigesteuert.

Die Produzenten Christoph Müller, Oliver Berben und Tom Spieß kurz vor dem Screening.

Kurz nach der Premiere.

Mit Kollegin Janina Sachau (Rolle Mandy).

Mit Kollegin Lucie Heinze (Rolle Despair).

Aftershow Party im Heising & Adelmann.
Auf der Bühne performen gerade Selig.

 

Fotos © Constantin Film Verleih GmbH / Marcel Dohmen virtualnights.com

Das Hochzeitsvideo – Premiere von Sönke Wortmanns neuer Komödie

Der Film "Das Hochzeitsvideo" hat am 2. Mai in Köln Premiere.
Die Hochzeitskomödie wurde letztes Jahr unter der Regie von Sönke Wortmann gedreht und startet am 10. Mai in den Kinos.
Produziert wurde der Film von Little Shark Entertainment und Constantin Film.
Die Premiere findet in Anwesenheit der Hauptdarsteller, des Regisseurs und der Produzenten Tom Spiess, Oliver Berben und Christoph Müller statt. Karten sind im Vorverkauf an den Kinokassen des Cinedom Köln erhältlich.

Hochzeitsvideo.jpg

In den Hauptrollen sind Lisa Bitter als Pia und Marian Kindermann als Sebastian zu sehen.
Außerdem sind dabei: Martin Aselmann als Daniel, Lucie Heinze als Despair, Stefan Ruppe als Fabian, Janina Sachau als Mandy, Anna Kubin als Biggi und Elmira Bahrami als Mona.
Ich spiele Kioko, eine Freundin der Braut.

Zwei Trailer, Ausschnitte und Interviews gibt es hier zu sehen.

Hochzeitsvideo2.jpg

WANN
2. Mai 2012
20:00

WO
Cinedom Köln
Im Mediapark 1
50670 Köln

TICKETS
an den Kinokassen
Reservierungen unter 0221-95195195

LINKS
offizielle Webseite des Films
Premiere im Cinedom Köln
Constantin Film
Little Shark Entertainment

Titelsong "Von Ewigkeit zu Ewigkeit" von Selig

Fotos: Constantin Film

 

 

Mit Amy Sackville auf den Vattenfall Lesetagen

Am 19. April werde ich bei den Vattenfall Lesetagen in Hamburg aus dem Roman "Ruhepol" (Luchterhand) der britischen Autorin Amy Sackville lesen.
Der Roman ist ihr Debüt und wurde 2010 mit dem John Llewellyn Rhys Price ausgezeichnet, dem ältesten englischen Literaturpreis für den besten Roman des Jahres von jungen Autoren unter 35.

Aus dem Klappentext:

"Ein heißer Augusttag in der Nähe von London: Julia, Mitte dreißig, streift durch das alte viktorianische Haus der Familie und sichtet die Hinterlassenschaft ihres Urgroßonkels, der vergeblich versucht hat, den Nordpol zu entdecken. Sie versetzt sich in seine junge Frau Emily, die jahrzehntelang auf den Verschollenen gewartet hat, sie träumt von weißer Weite und kaltem Indigoblau, während sie die Risse in ihrer eigenen Ehe zu ignorieren versucht."

ruhepol.jpg

Die Lesung wir in der Theaterbar Zentrale im Thalia Theater stattfinden. Amy Sackville liest aus dem englischen Original ("Stillpoint", Portobello Books), das Gespräch mit der Autorin führt die Autorin und Moderatorin Regula Venske.

WANN
19. April 2012
19:00

WO
Theaterbar Zentrale im Thalia Theater
Alstertor 1
20095 Hamburg

TICKETS
7 €
an allen bekannten Vorverkaufsstellen
oder hier online

LINKS

Amy Sackville – Luchterhand
Guardian.co.uk – Interview mit Amy Sackville
offizielle Webseite der Moderatorin Regula Venske

Foto: Luchterhand

„Das Syndikat“ – Hörbuch bei Lübbe Audio

Anfang des Jahres habe ich in Köln für Lübbe Audio das Hörbuch zu Fran Rays neuem Thriller "Das Syndikat" aufgenommen. Regie führte Kathrin Weick.
Der zweite Roman der deutschen Autorin ("Die Saat") erscheint als Hörbuch in einer gekürzten Fassung auf 6 Cd (6 Std. 21 Min.), sowie als Exklusivdownload bei audible.de in einer ungekürzten Lesung (13 Std. 4 Min.).


Eine Hörprobe gibt es hier:

syndikat.mp3

 

Syndikat.jpeg

LINKS
Das Syndikat – Lübbe Audio

Das Syndikat ungekürzt – audible.de
Offizielle Webseite von Fran Ray

Foto: Bastei Lübbe

Mit Helen Walsh bei „N-Joy liest“

Am 20. März werde ich ein zweites Mal aus dem Roman "Ich will schlafen!" der Autorin Helen Walsh lesen.
Am Tag nach der lit.COLOGNE-Lesung werden wir nach Hamburg reisen und dort beim NDR in der Veranstaltungsreihe "N-Joy liest" das Buch vorstellen.
Für die Lesung werden ab sofort hier Karten verlost. Das Gespräch mit Helen Walsh führt die N-Joy Moderatorin Nina Zimmermann.

gotosleep.jpg
Foto: Canongate Books (Cover der Originalausgabe)

WANN
20. März 2012
20:00

WO
N-Joy Foyer in Hamburg
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg

TICKETS und LINK
weitere Informationen und Verlosung:
bis zum 16. März werden hier 50 Bücher und Eintrittskarten verlost
N-Joy liest