Stimmen der Freiheit – Erster Abend: Lesung auf dem Harbour Front Literatur Festival 2012

Aus aktuellem Anlass lädt das Harbour Front Literatur Festival dieses Jahr vier Autorinnen und Autoren aus Syrien, Ägypten, Bahrain und Tunesien ein. An zwei Abenden werden sie im Gruner+Jahr Pressehaus von den gesellschaftlichen Umbrüchen in ihren Heimatländern berichten und aus ihren Werken lesen.

Am ersten Abend der Veranstaltungsreihe „Stimmen der Freiheit – Der Seismograf für die freiheitliche Entwicklung in der arabischen Welt“ am 16. September sind Rosa Yassin Hassan aus Syrien und der Ägyter Alaa Khaled zu Gast.
Ich werde Rosa Yassin Hassans Text „Syrische Kinder nach der Revolution“ lesen. Von Alaa Khaled lese ich eine gekürzte Fassung seines Textes „Die Revolution ist ein flüchtiges Wesen“. Moderiert wird der Abend von der Übersetzerin und Journalistin Larissa Bender und dem Stern Reporter Peter Meroth.

WANN
16. September 2012
20:00

WO
Gruner+Jahr Pressehaus
Am Baumwall 11
20459 Hamburg

TICKETS
12 €
Es besteht die Möglichkeit beide Veranstaltungen
„Stimmen der Freiheit“ (16. + 17. September)
für 19 € im Abo zu buchen

LINKS
Stimmen der Freiheit – Erster Abend auf harbourfront.de
Stimmen der Freiheit – Zweiter Abend auf harbourfront.de
Rosa Yassin Hassan – Wikipedia
Larissa Bender – Übersetzungen Arabisch/Deutsch